Trauringe: Auf das Ringmaterial kommt es an

"Was bleibt ist die Veränderung, was sich verändert bleibt."

Dieses Zitat eines unbekannten Autors spiegelt perfekt das Schicksal Ihrer künftigen Trauringe wider.

Ihre Trauringe werden im Laufe der Jahre großen Belastungen ausgesetzt. Durch die Wahl bestimmter Materialien können der Verschleiß und die Abnutzung gemindert und so die Alltagstauglichkeit der Trauringe erhöht werden. Außer dem Ringmaterial hat zudem die Oberflächengestaltung der Trauringe großen Einfluß auf die Praktikabilität. Bei den meisten Materialien lassen sich Tragespuren wie kleine Kratzer oder polierte Striche leider nicht vermeiden.
 

Trauringe aus Silber

Silber, in Deutschland üblicherweise in der Legierung 925/ooo Sterling-Silber verarbeitet, ist für Trauringe nicht unbedingt empfehlenswert. Die relativ weiche Materialkonsistenz führt zu Trauringen, welche sich innerhalb kurzer Zeit recht stark abnutzen. Die Farbe des Silbers ist, wenn nicht mit einer feinen Rhodiumschicht überzogen, als ein warmer weißer Farbton zu bezeichnen. Unrhodiniertes Silber neigt manchmal selbst beim Gebrauch zu unschönen dunklen Verfärbungen.

Für Partnerringe oder Verlobungsringe mit einer begrenzten Tragezeit von vielleicht 1-3 Jahren ist Silber vor allem aufgrund seiner verhältnismäßig geringen Materialkosten durchaus zu empfehlen.

Trauringe aus Silber
 

Trauringe aus Gold

Gold ist schon aufgrund seiner verschiedenen Farbtöne das vielseitigste aller für Trauringe geeigneten Materialien. Neben dem klassischen Gelbgold gibt es die Möglichkeit des Legierens (Mischen) des Goldes mit verschiedenen anderen Materialien. Durch Zugabe von mehr oder weniger Kupfer entstehen z.B. Trauringe mit Farbtönen von Rotgold bis zu Roségold. Bei Verwendung von Palladium und / oder Mangan entstehen verschieden helle Weißgoldlegierungen, die bei Verwendung von bis zu 15% Palladium bis zu Trauringen aus dunklem Graugold führen können.

Gold läßt ich aufgrund seiner Materialeigenschaften relativ leicht verarbeiten. Es läßt sich kombinieren mit anderen Goldfarben, mit Palladium, Platin, Silber und durch bestimmte Produktionstechniken sogar mit Titan, Edelstahl, Wolfram oder Carbon. Dadruch können wundervolle Trauringe entstehen.

Trauringe aus Gold sind Klassiker - egal in welcher Farbe.

Trauringe aus Gold gibt es im Vergleich zu anderen Edelmetallen in den meisten verschiedenen Legierungen. So werden Trauringe in 333/ooo (33,3%) Gold, 585/ooo (58,5%) Gold und 750/ooo (75,0%) Gold hergestellt. Neben unterschiedlichen Preisklassen sind diese Legierungen v.a. notwedig, da Gold in seiner reinen Form viel zu weich für die Herstellung von Trauringen wäre. Durch Zugabe bestimmter Materialien, z.B. auch Titan erhält man wesentlich festere, oder der Verwendung entsprechendere Materialkonsistenz.

Bei Trauringen vor allem wichtig, dass später auch eine Weitenänderung durchgeführt werden kann. Dies bedeutet, dass das Material der Trauringe eine gewisse Dehnbarkeit behalten muss. 
Trauringe aus Gelbgold Trauringe aus Rotgold
Trauringe aus Weißgold Trauringe aus Graugold
 

Trauringe aus Palladium / Platin

Palladium und Platin sind sehr hochwertige Materialien, welche aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften besonders gut für die Herstellung Ihrer Eheringe geeignet sind. Beide Materialien sind z.B. Säureresistent, extrem zäh und gelten in hoher Legierung als absolut hautverträglich.

Vor allem die Festigkeit / Zähigkeit mach Trauringe aus Palladium / Platin zu einem idealen Begleiter für ein Leben lang. Trauringe aus diesen Materialen nutzen sich nicht so stark ab wie Eheringe aus anderen Edelmetallen.

Palladium als der "kleine Bruder" des Platin ist etwas dunkler und erreicht in den niedrigeren Legierungen beinahe den dunklen Farbton des hochwertigen Graugoldes. Aufgrund geringerer Nachfrage nach Palladium ist dieses jedoch wesentlich günstiger als Platin und kann selbst dem Gold gegenüber eine preisliche Alternative darstellen.
Trauringe aus Palladium Trauringe aus Platin

Trauringe aus Edelstahl / Titan

Edelstahl und Titan sind die idealen Materialien für Trauringe der Einstiegspreisklasse. Sehr robust und fest gibt es diese Trauringe mittlerweile sogar in Kombination mit den klassischen Edelmetallen wie Silber, Gold, Palladium oder Platin. Dadurch können wundervolle, auch mehrfarbige Trauringe entstehen, die ausgestattet mit hochwertigen Brillanten so manchem einfachen Goldring die Show stehlen.

Die verwendeten Materialien sind Hautverträglich, da für die Herstellung Ihrer Trauringe sowohl reiner Chirurgiestahl als auch Reintitan Verwendung finden. Trauringe aus Titan sind zudem extrem leicht, sind etwas dunkler und schimmern etwas matter als Edelstahl.
Trauringe aus Edelstahl Trauringe aus Titan
 

Trauringe aus Keramik

Keramik gilt als weitestgehend kratzresistent und wird derzeit meist in den Farben schwarz und weiß angeboten. Selbst nach jahrelangem Gebrauch zeigen Trauringe aus Keramik kaum Abnutzungserscheinungen, auch die Farben bleiben erhalten. Trauringe aus Keramik sind extrem leicht und bei der richigen Ringform hat man das Gefühl, dass sich diese Eheringe beinahe weich anfühlen.

Zu beachten ist, dass die Kratzrestenz mit einer sehr harten und spröden Materialstruktur einhergeht. Dadurch können Steine in die Trauringe allenfalls geklebt, aber nicht konventionell gefaßt werden. Und es besteht immer das Risiko des Bruchs, wenn Trauringe aus Keramik z.B. auf harten Fliesenfußboden fallen. Dies ist kein Mangel der Trauringe, sondern eine wesentliche Eigenschaft des Materials.
Trauringe aus schwarzer Keramik Trauringe aus weißer Keramik
Trauringe aus Keramik im Shop

Trauringe aus Wolfram (engl. Tungsten)


Ähnlich wie Keramik sind Trauringe aus Wolfram ectrem kratzbeständig, neigen jedoch auch zu Bruch. Der Hauptunterschied von Trauringen aus Wolfram ist jedoch, dass Wolfram ein Metall ist und dieses sehr schwer und zudem der Festigkeit wegen relativ dickwandige Trauringe entstehen läßt. Es entstehen Trauringe in einem relativ dunklen Silberfarbton. In Kombination mit z.B. Keramik, Gold oder Silber entstehen schöne Trauringe.
Trauringe aus Wolfram