Das richtige Ermitteln der Ringgröße für Ihre Trauringe

An welchem Finger werden Trauringe getragen?

Bedenken Sie zuerst an welcher Hand Sie die Ringe tragen möchten. Trauringe werden im deutschsprachigen Raum üblicherweise am Ringfinger der rechten Hand getragen, wohingegen Partnerringe oder Verlobungsringe am linken Ringfinger getragen werden.

Dies ist jedoch nicht überall auf der Welt so. Ich Deutschland, so wird vermutet, dass die rechte Hand aus dem Sprachgebrauch etwas mit "rechtschaffend" oder "rechtens" zu tun hat. In Ländern, in denen nicht Deutsch gesprochen wird, werden Trauringe üblicherweise am linken Ringfinger getragen. Dort widerum wird die Position der Trauringe mit dem Sitz des Herzens als Ursprung der Gefühle auf der linken Körperhälfte in Verbindung gebracht. Verlobungsringe als Vorstufe zu den Eheringen werden hier an der rechten Hand getragen.

Welche Hand für Ihre Trauringe in Frage kommt, das bestimmen Sie als Paar gemeinsam.

Das ausmessen der Ringweite

Damit Ihre Trauringe nicht am Finger kneifen oder Sie diese sogar verlieren, sollten Sie vor dem Kauf Ihre Ringweite ermitteln. Dies geht am Besten mit dem Multisizer Ringmaßband zum ausmessen der Ringgröße. Dieses funktioniert 
Trauringe: Ermittlung der Ringgröße
ganz einfach. Ähnlich eines Kabelbinders kann man daraus eine Schlaufe bilden und diese über den jeweiligen Finger ziehen. Gemessen wird an der dicksten Stelle des Fingers, bei den meisten Menschen also direkt auf dem hinteren Fingerknöchel. Wenn der Multisizer nun an dieser Stelle fester gezogen wir, merken Sie selbst bis wann es noch angenehm ist und nun lesen Sie einfach Ihre Ringgröße unter der kleinen Lupe ab.

Selbstverständlich funktioniert dies an jedem Finger und auch mehrfach. Wenn Sie beispielsweise erst einmal Partnerringe kaufen, dann heben Sie das Maßband einfach auf, bis Sie später Ihre Eheringe zur Hochzeit kaufen möchten.

Trauringe "sitzen" nicht jeden Tag gleich

Es ist ganz normal, dass Fingerringe, gleich ob Trauringe oder Schmuckringe nicht jeden Tag gleich sitzen. Es wird Tage geben, da sitzen Ihre Trauringe staffer als sonst und Tage, an denen die Eheringe lockerer am Finger sitzen. Bedenken Sie, dass Ihre Finger Natur sind und im täglichen, wöchentlichen oder jährlichen Verlauf gewissen Schwankungen unterliegen. Wer bereits Ringe am Finger trägt, kennt dies sicherlich. Bei manchen Menschen sind diese Schwankungen stärker ausgeprägt als bei anderen. 

Aus diesem Grund sollten Sie sich darauf einstellen, dass auch Ihre Trauringe nicht jeden Tag gleich sitzen werden. Sitzen Ihre Eheringe in einem heißen Sommer teils recht fest am Finger, kann es durchaus sein, dass Sie im Winter nach einer heftigen Schneeballschlacht die Trauringe beinahe verlieren. Dies ist ganz normal und Sie sollten den momentanen Sitz Ihrer Trauringe daher nicht überbewerten. Wichtig ist, dass die Trauringe nicht permament zu locker oder zu fest sitzen. In diesem Falle sollten Sie eine Weitenänderung in Betracht ziehen, welche wir bei den meisten Trauringen gern für Sie ausführen können. Unsere Trauringe sind so gearbeitet, dass, abhängig vom Modell eine Weitenänderung auch nach Jahren des Tragens möglich ist. Dabei können Ihre Eheringe in gewissem Umfang sowohl verkleinert als auch vergrößert werden. Nehmen Sie hierzu bitte Kontakt mit uns auf und nennen Sie uns dazu wenn möglich die Artikelnummer der Ringe.